Blackjack Regeln

    Blackjack ist kurz beschrieben ein aufregendes Kartenspiel, welches einfach zu erlernen ist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es verschiedene Varianten des Spieles gibt und sich die Regeln dadurch, je nach Version, unterscheiden können. Ebenfalls können sich die gleichen Spiele je nach Casino unterscheiden. Wir bieten dir hier einen Einblick in die wesentlichsten und bekanntesten Blackjack Spielregeln, die dir eine Grundbasis fĂŒrs Blackjack Spielen geben.

    Blackjack online spielen:

    Casino ohne Konto
    Checked Tolle Spieleauswahl
    CheckedVertrauenswĂŒrdig
    CheckedSchnelle Auszahlungen mit Trustly
    500€ Bonus
    + 200 Freispiele
    Checkedumfangreiche Spielauswahl
    CheckedSpinback Bonus
    Checkedviele innovative Angebote
    Casino ohne Konto
    Checkedseriöser Betreiber
    Checkedgute Spieleauswahl
    Checkedschnelle Ein-und Auszahlungen mit Trustly
    Bonus 1000€
    + 100 Freispiele
    Checkedtolle Spielauswahl
    Checkedsicher und seriös
    CheckedWillkommensbonus
    Casino ohne Konto
    CheckedCasino ohne Konto
    Checkedtolle Spieleauswahl
    Checkedschnelle Ein- und Auszahlungen mit Trustly
    Casino ohne Konto
    CheckedCasino ohne Konto
    Checkedtolle Spieleauswahl
    Checkedsteuerfreie Gewinne
    Casino ohne Konto
    Checkedblitzschnelle Ein- und
    CheckedAuszahlungen
    CheckedMobiles freundliches Design
    Casino ohne Konto
    Checkedblitzschnelle Ein- und
    CheckedAuszahlungen mit Trustly
    CheckedGute Spielauswahl
    Gratis "Jammin Jars" Bonusrunden
    Checkedtolle Spieleauswahl
    Checkedseriöser Anbieter
    Checkedneuartiger Willkommensbonus

    Grundlagen

    Blackjack ist wie bereits bekannt ein Kartenspiel und das Ziel des Spieles ist es, mit seinem eigenen Kartenwert am nĂ€chsten an den Wert 21 zu kommen, ohne diesen zu ĂŒbersteigen. Folgend findest du eine Auflistung der notwendigsten Regeln.

    Platziere eine Wette

    Nachdem du dich an einen Blackjack Tisch gesetzt hast, musst du eine Wette platzieren, um am Spiel teilnehmen zu können. Dein Geld wird zunÀchs in Chips oder Jetons gewechselt, wobei jeder farbige Chip einen anderen Wert hat. Dein Geld wird in eine unterschiedliche Anzahl an Chips und Farben gewechselt, was dir ermöglicht verschiedene WetteinsÀtze abzugeben, je nachdem wie hoch deine Wette sein soll. Sobald du sich mit deinen Chips und möglichen Wetten vertraut gemacht hast, kann das Spiel beginnen.

    Spiel starten

    Der Dealer beginnt das Spiel und teilt die Karten im Uhrzeigersinn aus. Generell werden dir immer 2 Karten ausgeteilt, mit dem Gesicht nach oben. Nur eine Karte des Dealers wird aufgedeckt. Deine folgenden Entscheidungen basieren dann auf deiner Kartenhand und der aufgedeckten Karte des Dealers. Normalerweise entscheidest du dich ob du eine weitere Karte ziehen möchtest (Hit), um nÀher an den Wert 21 zu kommen oder ob du stehen bleibst (Stand), da deine Karten bereits nah an 21 sind. Denke immer daran, dass du gegen das Haus oder Casino spielst! Hat der Dealer einen nÀheren Wert an 21 als du, gewinnt das Haus und du verlierst. Je nachdem welcher Kartenwert die Hand des Dealers hat, durch nur die aufgedeckte Karte, beeinflusst dies dein Handeln.

    Kartenwerte

    Zahlenkarten
    Alle Karten mit abgebildeten Zahlenwerten haben den gleichen Wert wie auf der Karte angezeigt. Besteht deine Hand zum Beispiel aus einer 6 und einer 9, dann hast du einen kompletten Kartenwert von 15 auf deiner Hand.

    Bildkarten
    Alle Bildkarten: Damen, Bube und König haben den wert 10. Besteht deine Hand also aus einer Dame und einem König, ist der komplette Kartenwert deiner Hand 20.

    Ass
    Das Ass hat eine Besonderheit, denn es kann zugleich 2 Werte haben, je nachdem was besser zu deiner kompletten Hand passt. Der Wert des Ass kann entweder 1 oder 11 sein. Hast du bereits eine Bildkarte, dann wird der Wert des Ass als 11 gezÀhlt und so hast du einen kompletten Kartenwert von 21 auf deiner Hand, was der bestmögliche Wert im Blackjack ist.

    Grundlegende Fachsprache

    Hit
    Nachdem die Karten ausgegeben wurden, kannst du dich entscheiden, ob du stehen bleibst oder eine weitere Karte ziehen möchtest. Ziehst du eine Karte, dann wird dies im Blackjack als „Hit“ bezeichnet. Du kannst neue Karten ziehen bis du entweder nah an den Wert 21 kommst oder diesen ĂŒbersteigst.

    Stand
    Bist du zufrieden mit der ausgeteilten Hand, kannst du dich entscheiden keine weiteren Karten zu ziehen und somit stehen zu bleiben. Dies wird im Blackjack als „Stand“ bezeichnet. Nachdem du dich hierfĂŒr entschieden hast, kannst du keine weiteren Karten ziehen und deine Hand bleibt so bestehen.

    Double
    Sind die ersten ausgeteilten Karten schon versprechend, kannst du dich entscheiden, deine Wette zu verdoppeln und eine, aber auch nur eine, weitere Karte zu ziehen. Besteht deine Anfangshand zum Beispiel aus einer 5 und 6, und die aufgedeckte Karte des Dealers ist eine 5, hast du eine hohe Chance mit einer weiteren Karte zu gewinnen. Daher empfiehlt es sich deine Wette zu verdoppeln und somit mehr Gewinn zu erzielen, solltest du richtig liegen.

    Split
    Bekommst du zwei gleiche Karten am Anfang ausgeteilt, kannst du dich entscheiden, diese zu teilen und mit 2 HĂ€nden weiterzuspielen. Dies wird im Blackjack als „Split“ bezeichnet. Entscheidest du dich deine Karten zu teilen, dann akzeptierst du im gleichen Zug eine neue Hand mit einem erneuten, gleichen Einsatz zu spielen.

    Natural
    Als „Natural“ bezeichnet man eine Hand die bereits zu Anfang aus einem Gesamtwert von 21 besteht.

    Push
    Haben der Spieler und der Geber den gleichen Kartenwert, entsteht ein Unentschieden. Dies wird im Blackjack als „Push“ bezeichnet.

    Bust
    Übertrifft deine Hand in einer Runde den Kartenwert von 21, dann verlierst du automatisch. Dies wird im Blackjack als „Bust“ bezeichnet.

    Über den Autor Linkedin Instagram Twitter