Geschichte und Herkunft der Rubbellose

    Das erste Rubbellos Europas der Lotterie Romande

    Das erste Rubbellos Europas der Lotterie Romande

    Jeder kennt sie und jeder hat schon einmal ein Rubbellos freigerubbelt. Es entsteht eine spezielle Spannung, denn niemand weiß, was sich hinter den kleinen silbernen oder goldenen Feldern befindet. Man zieht eine MĂŒnze und beginnt seine Gewinne freizukratzen. Zwar ist diese eine sehr einfache Form des GlĂŒcksspiels, dennoch findet das Spiel online sowie offline zahlreiche AnhĂ€nger. Das heute bekannte Rubbellos ist keine 100 Jahre alte Erfindung, hierbei handelt es sich wohl eher um eine moderne Art der Teilnahme an einer Sofortlotterie.

    Seit 100 von Jahren gibt es Lotterien, wobei die ersten Lotterien wohl in China entstanden sind. Heutzutage kennt man die Spiele unter Keno oder Lotto. Zwar kann man mittlerweile sagen, dass die ersten Lotterien Mitte des 1500 in England abgehalten wurden, bei denen Scheine verkauft wurden und man gespannt auf den Tag der Ziehung gewartet hat. Hier versteht man eine traditionelle Lotterie oder Auslosung.

    Das erste Rubbellos Europas, wie wir es heute kennen, wurde 1978 von der Lotterie Romande in der Schweiz herausgegeben. Dies markiert den Start von Sofortlotterien in Europa. Anders als bei einer Lotterie, erhÀlt man bei einer Sofortlotterie den Gewinn direkt, nachdem man entweder eine passende Zahlenkombination gezogen hat oder Gewinne freikratzt.

    Mittlerweile gibt es zahlreiche verschieden Rubbellose, in vielen verschiedenen Farben und Formen. Gerne werden diese zusammen mit der wöchentlichen Zeitung oder des wöchentlichen Lottoscheins gekauft. Sehr beliebt ist auch der Rubbelloskalendar, der jedes Jahr erneut zur Weihnachtszeit seinen Weg in die Wohnzimmer findet.

    Aber damit nicht genug, denn Dank der Modernisierung, können wir nun auch Rubbellose online spielen. Zahlreiche online Casinos bieten einen extra Rubbellos Bereich an oder man diese unter Games oder Spiele finden. Genau wie bei der offline Version, kauft man sich hier ĂŒber das Casinokonto eine Rubbelkarte und kratzt diese frei. Gewinne erscheinen direkt und werden dem aktuellen Kontostand angerechnet. Wie auch bekannt von den Papierkarten, findet man online mittlerweile zahlreiche verschiedene Karten zu jeder Jahreszeit, zu jedem Thema und mit unterschiedlichen Gewinnmöglichkeiten.

    Über den Autor Linkedin Instagram Twitter